Skip to main content
main-content

Topische Behandlung

12.10.2018 | Melasma | Nachrichten

Hydrochinon & Co.

Wirksamkeit von OTC-Produkten bei Hyperpigmentierungen

Dank Over-the-counter (OTC)-Produkten benötigen Menschen mit Hyperpigmentierungen nicht unbedingt ein Rezept vom Arzt, wenn Sie ihr Hautbild verschönern möchten. Aber welche Cremes sind bei Patienten am beliebtesten, welche wirken am besten, wie lange werden sie eingesetzt – und sind verschreibungspflichtige Produkte vielleicht nicht doch besser?

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

27.09.2018 | Rosazea | Nachrichten

Besser als nur ein feuchter Verband

Tranexamsäure plus Microneedling effektiv bei Rosazea

Die Anwendung von Tranexamsäure ist bei einer Rosazea wirkungsvoll. Besonders die Kombination aus topischer Therapie, Microneedling und anschließendem feuchten Verband kann Rötungen & Co. effektiv lindern.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

25.09.2018 | Acne vulgaris | Nachrichten

Ziel: Lebensqualität verbessern

Das ist die beste Aknetherapie

Ein wichtiges Ziel der Aknetherapie ist die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten. Aber welche Medikamente schneiden hierbei am besten ab? Dieser Frage haben sich Pavel Chernyshov und Kollegen gewidmet und die Literatur nach entsprechenden Studien durchsucht. Ein Wirkstoff stach dabei besonders hervor.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

19.09.2018 | Melasma | Nachrichten

Signifikante MASI-Verringerung

Melasmen-Therapie: Liposomales Hydrochinon nicht besser als konventionelles

Hydrochinon kann Melasmen effektiv lindern. Dabei scheint es keine Rolle zu spielen, ob der Wirkstoff in Liposomen verpackt wird, oder nicht – sowohl die konventionelle Creme, als auch eine liposomale Formulierung reduzierten in einer Studie Melasmen effektiv.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

01.08.2018 | FOBI 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Ästhetik up to date

Hormonelles Anti-Aging: Was ist evidenzbasiert?

Die Hormonsubstitution zählt zu den evidenzbasierten Anti-Aging-Strategien, das berichtete Prof. Christiane Bayerl, Wiesbaden. Gemeinsam mit Prof. Claudia Borrelli, Tübingen, leitete sie den Kurs der Arbeitsgemeinschaft Ästhetische Dermatologie und Kosmetologie (ADK) im Rahmen der 26. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie in München.

Autor:
Angelika Bauer-Delto

03.07.2018 | Warzen | Nachrichten

Vergleich zweier Methoden

Bleomycin gegen Warzen: Injektion oder Microneedling?

Die intraläsionale Injektion von Bleomycin ist bei der Warzentherapie Standard. Allerdings ist die Effizienz nicht optimal, zudem empfinden Patienten die Behandlung oft als schmerzhaft. Wie eine Studie zeigt, kann das Aufsprühen von Bleomycin auf die Warze in Kombination mit einem Microneedling genauso effektiv sein – und bereitet Patienten gleichzeitig weniger Schmerzen.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

02.07.2018 | Rosazea | Nachrichten

Minocyclin

Mit Schaum gegen Rosazea

Nebenwirkungen beschränken oft die Anwendung systemischer Rosazea-Therapien. Eine Alternative: ein Schaum, der Minocyclin enthält. Dieser verringerte in einer neuen Phase II-Studie die Anzahl der Pusteln im Gesicht und wurde gleichzeitig gut vertragen.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

29.05.2018 | Hautpflege | Nachrichten

Bessere gesetzliche Regulierungen nötig?

So gefährlich sind Baby-Körperpflegeprodukte

Kosmetika und andere Körperpflegeprodukte sind nicht frei von Schad- und Konservierungsstoffen. Besonders kritisch wird dies, wenn es sich um Produkte speziell für Babys handelt. Eine Auswertung der FDA-Datenbank offenbarte zahlreiche Nebenwirkungen. Einige davon waren sogar schwerwiegend.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

12.05.2018 | Hyperhidrose | Nachrichten | Onlineartikel

Leitlinienupdate zur primären Hyperhidrose

Individuelle Stufentherapie für ein Leben ohne Schweißausbrüche

aus: hautnah dermatologie 3/2018

Die Therapiemöglichkeiten der primären Hyperhidrose sind vielfältig. Die aktuelle Leitlinie empfiehlt ein stufenweises Vorgehen, bei dem die Wahl des Behandlungsverfahrens auch durch den Leidensdruck des Patienten bestimmt wird.

31.03.2018 | Acne vulgaris | Nachrichten

Überblick über die Datenlage

Akne: So wichtig sind Mikrobiom und epidermale Barriere

Der epidermalen Barriere wurde bisher bei Akne eher weniger Beachtung geschenkt. Auch das Mikrobiom der Haut darf dabei nicht unterschätzt werden. Welche Rolle spielen Mikrobiom und epidermale Barriere bei Akne? Ein Review gibt einen Überblick über die Datenlage.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

23.03.2018 | Narben und Keloide | Nachrichten | Onlineartikel

Wundheilung

Narbensalben bei Kindern: ab wann und mit was?

aus: hautnah dermatologie 2/2018

Ab welchem Zeitpunkt nach einer Verletzung können Narbensalben im Kindesalter zum Einsatz kommen? Welche Therapiekonzepte und welche Inhaltsstoffe sind hierbei zu empfehlen?

20.03.2018 | Acne vulgaris | Nachrichten

Literaturübersicht

Was leisten Säure, Laser & Microneedling bei Akne?

Nichtmedikamentöse Maßnahmen zur Behandlung von Akne reichen vom Chemical Peeling bis zur Lasertherapie. Aber was leisten diese Verfahren wirklich? Ein Team aus den Niederlanden hat die aktuelle Datenlage gesichtet.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

05.03.2018 | Alopezie | Nachrichten

Kreisrunder Haarausfall

Tofacitinib-Salbe bei Alopecia areata hilfreich?

Bisher gibt es für den kreisrunden Haarausfall (Alopecia Areata) keine Heilungsmöglichkeit. Die Hoffnung liegt zurzeit auf Januskinase-Inhibitoren wie Tofacitinib. Ob eine topische Applikation allerdings sinnvoll ist, ist weiterhin fraglich.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

12.02.2018 | Gefäßveränderungen | Nachrichten

Propranololsalbe

Pyogene Granulome sanft behandeln

Die Therapie von pyogenen Granulomen ist oft von chirurgischer Art: Laser, Exzision und Elektrodesikkation haben allerdings den Nachteil, dass sie häufig mit Komplikationen wie Blutungen und Narbenbildung verbunden sind. Wie eine neue Studie zeigt, können topische Salben ebenfalls wirksam sein – und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

22.01.2018 | Salben und Cremes | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Nur wenige Moisturizer sind allergenfrei

aus: hautnah dermatologie 1/2018

Wer ein feuchtigkeitsspendendes Hautpflegeprodukt sucht, hat es angesichts der unüberschaubaren Fülle frei verkäuflicher Produkte nicht leicht. US-amerikanische Dermatologen versuchen, Orientierungshilfe zu geben.

18.12.2017 | Warzen | Nachrichten

Unterschiedliche Remissionsraten

Isotretinoin gegen Warzen oral oder topisch?

Warzen können unter anderem mit Retinoiden behandelt werden. Dabei scheint die orale Gabe von Isotretinoin effektiver zu sein als die topische Applikation.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

15.12.2017 | Topische Behandlung | Redaktionstipp | Onlineartikel

Wie kann das richtige Volumen bei der Verordnung ermittelt werden?

Passende Verordnungsmenge und Applikation von Topika

aus: Der Hautarzt 6/2018

Nach klinischer Erfahrung werden in der Versorgung mit topischen Dermatika nicht immer die passenden Mengen verordnet. Am häufigsten kommt es dabei zu einer zu geringen Verordnungsmenge, seltener zu einer Überschätzung. Unzureichende oder unwirtschaftliche Versorgung kann die Folge sein. Wie beide Fehlerbereiche minimiert werden können.

24.11.2017 | Faltenbildung | Nachrichten

Marine Moleküle für die Haut

Schönheit kommt aus dem Meer

Der Markt für neue Kosmetikprodukte wächst stetig. Die Nachfrage geht zurzeit in Richtung natürlicher Inhaltsstoffe – auch solche aus der marinen Flora und Fauna sind beliebt, denn sie schützen die Haut vor Schäden, verlangsamen ihre Alterung und spenden Feuchtigkeit.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

22.11.2017 | UV- und Sonnenschutz | Nachrichten

Positive und negative Effekte

UV-Filter in kosmetischen Produkten: Wirklich hilfreich?

Der Zusatz von UV-Filtern zu Cremes & Co. soll die Haut vor UV-Einfluss schützen. Unklar ist jedoch, inwiefern sich dadurch die Textur und auch die Effizienz des Produktes verändern.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

21.11.2017 | Acne vulgaris | Nachrichten

Glattere Haut

Silikongel und Laser – ein Dreamteam gegen Aknenarben

Aknenarben werden oft gelasert, allerdings sind die Ergebnisse häufig nicht zufriedenstellend. Die Nachbehandlung mit Silikongel kann die Therapieergebnisse verbessern.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet
Bildnachweise