Skip to main content
main-content

Schweißdrüsenchirurgie

12.05.2018 | Hyperhidrose | Nachrichten | Onlineartikel

Leitlinienupdate zur primären Hyperhidrose

Individuelle Stufentherapie für ein Leben ohne Schweißausbrüche

aus: hautnah dermatologie 3/2018

Die Therapiemöglichkeiten der primären Hyperhidrose sind vielfältig. Die aktuelle Leitlinie empfiehlt ein stufenweises Vorgehen, bei dem die Wahl des Behandlungsverfahrens auch durch den Leidensdruck des Patienten bestimmt wird.

01.08.2016 | Botulinumtoxin | Nachrichten

Nervengift statt OP

Botulinumtoxin: Unschlagbar bei Hyperhidrose

aus: ästhetische dermatologie & kosmetologie 4/2016

Wenn Deos versagen und jeder Händedruck zur Rutschpartie wird, läuft etwas schief bei der physiologischen Wärmeregulation. Seit Langem existieren einige Verfahren, um die Hyperhidrose in den Griff zu bekommen.

01.06.2016 | Hyperhidrose | Kasuistik | Onlineartikel

Massive Einschränkung der Lebensqualität

„Mein Schwitzen ist unerträglich!“

aus: MMW - Fortschritte der Medizin 12/2016

Eine 24-jährige Lehramtsanwärterin klagt über mehrfach am Tage unvermittelt auftretende, heftige Schwitzepisoden in den Achselhöhlen. Die Symptomatik habe schon im Abiturjahr begonnen, sei jedoch unerträglich geworden, seit sie Unterricht erteile. Wie kann ihr geholfen werden?

01.12.2015 | Schweißdrüsenchirurgie | Nachrichten

Primäre Hyperhidrose

Oxybutynin vermindert übermäßiges Schwitzen

aus: ästhetische dermatologie & kosmetologie 6/2015

Für Menschen, die übermäßig schwitzen, scheint laut einer aktuellen randomisierten placebokontrollierten Studie niedrigdosiertes Oxybutynin eine effektive Therapieoption zu sein.

01.09.2015 | Mikrowellen | Interview | Onlineartikel

Primäre Hyperhidrosis axillaris

Dauerhafter Therapieerfolg durch Mikrowellen

aus: Der Deutsche Dermatologe 9/2015

Für einen dauerhaften Behandlungserfolg der primären Hyperhidrosis axillaris (PHA) gilt die laserassistierte axilläre Saugkürettage als Goldstandard. Mit der Schweißdrüsenthermolyse durch Mikrowellen gibt es nun eine wirksame konservative Alternative.

01.04.2015 | Hyperhidrose | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Primäre Hyperhidrosis axillaris

Dauerhafter Behandlungserfolg durch Mikrowellenbehandlung

aus: ästhetische dermatologie & kosmetologie 2/2015

Für einen dauerhaften Behandlungserfolg der primären Hyperhidrosis axillaris (PHA) gilt die laserassistierte axilläre Saugkürettage als Goldstandard. Die Schweißdrüsenthermolyse durch Mikrowellen scheint eine wirksame nicht operative Alternative für eine dauerhafte Verbesserung der PHA zu sein.

Bildnachweise