Skip to main content
main-content

Nasenkorrekturen

30.05.2018 | Hyaluronsäure | Nachrichten

Vermehrte Nekrosenbildung

Filler: Vorsicht bei vorangegangener Nasenkorrektur

Die Anwendung von Fillern wird immer populärer – leider sind die Injektionen nicht ohne Nebenwirkungen. Ärzte sollten besonders auch auf vorangegangene Schönheitsoperationen achten. Denn eine zuvor durchgeführte Rhinoplastik könnte das Risiko von Nekrosen nach Fillerinjektion erhöhen.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

15.04.2018 | Nasenkorrekturen | Nachrichten | Onlineartikel

Injektionsbehandlung mit Fillern

Nasenkorrektur ohne Op – Möglichkeiten und Grenzen

aus: ästhetische dermatologie & kosmetologie 2/2018

Die moderne ästhetische Medizin bietet dem Patienten heutzutage ein weites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten von Kopf bis Fuß. Zu den neuesten Trends gehört die Nasenkorrektur ohne Op., die im folgenden Beitrag beschrieben wird.

09.01.2018 | Nasenkorrekturen | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Rhinoplasty: lessons from “errors”

aus: HNO 1/2018

Die meisten Chirurgen führen gerne die Techniken aus, die sie gelernt haben und mit denen sie sich wohl fühlen. Davon rät der Autor dieser Übersicht ab. Auf Basis seiner langjährigen Erfahrungen mit den verschiedensten Nasenkorrektur-Techniken, stellt er das Konzept der sequentiellen primären Rhinoplastik vor.

04.09.2017 | Ästhetische Dermatologie | Nachrichten

Ist Schönheit messbar?

Korrelation von frontaler und seitlicher Attraktivität von Gesichtern

Ist ein Gesicht, das frontal betrachtet als schön empfunden wird, auch in der seitlichen Ansicht attraktiv? Ja, sagt eine neue Studie.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

01.04.2017 | Nasenkorrekturen | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Revisionschirurgie der Nase

Korrektur-Op: Zwischen Refinement und Rekonstruktion

aus: HNO Nachrichten 2/2017

Nach primärer Rhinoplastik muss in Abhängigkeit des Operateurs  bei 5 – 15 % der Patienten nachoperiert werden. Welche Methode ist für die darauffolgende Revisionsoperation die jeweils beste und welches sind die wichtigsten Indikationen sowie der richtige Zeitpunkt für die Revision? Ein Überblick mit Fallbeispiel.

20.02.2017 | Nasenkorrekturen | Übersichtsartikel | Onlineartikel

aus: Journal für Ästhetische Chirurgie 1/2017

Digitale Technologien für die Nasenchirurgie

Die Fortschritte in der Computertechnik spiegeln sich auch in der Praxis der Rhinochirurgie wider und können neue Entwicklungen befördern. Im Beitrag werden digitale Fotodokumentation bzw. Ergebnissimulation, die Anwendung interaktiver 3‑D-Modelle des Nasengerüstes und die numerische Simulation der Nasenströmung diskutiert.

10.02.2017 | Nasenkorrekturen | Übersichtsartikel | Onlineartikel

aus: Journal für Ästhetische Chirurgie 1/2017

Innovations-Update zur Rhinoplastik

Chirurgie der Nasenpyramide

Die gezielte Durchtrennung und Neupositionierung des Knochens der Nasenpyramide ist ein wesentlicher Schritt bei der Rhinoplastik. Jeder Knochenschnitt sollte wohl geplant und technisch präzise ausgeführt werden, denn eine falsche Osteotomie ist kaum korrigierbar. 

01.02.2017 | Nasenkorrekturen | Interview | Onlineartikel

Alternative zu chirurgischen Eingriffen

Minimalinvasive Rhinoplastik

aus: ästhetische dermatologie & kosmetologie 1/2017

Die Weiterentwicklung minimalinvasiver Verfahren ermöglicht inzwischen eine Nasenkorrektur ohne chirurgischen Eingriff. Dr. Dirk Gröne hat mit Dr. Sebastian Torres Farr über die verschiedenen Möglichkeiten gesprochen.

30.01.2017 | Nasenkorrekturen | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Ausgewählte Techniken zur Deprojektion der überprojizierten Nasenspitze

aus: Journal für Ästhetische Chirurgie 1/2017

In der Literatur findet man vielzählige Verfahren für die Korrektur einer überprojizierten Nasenspitze. Der Beitrag fasst einige Techniken zusammen.

17.01.2017 | Nasenkorrekturen | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Feinmodellierung und diskrete Augmentation des Nasenrückens mittels „free diced cartilage“

aus: Journal für Ästhetische Chirurgie 1/2017

Die Verwendung von fDC zur Feinmodellierung und diskreten Augmentation des Nasenrückens erlaubt sichere und zuverlässig reproduzierbare Ergebnisse bei niedriger Spenderarealmorbidität und hoher Kosteneffektivität.

01.09.2016 | Nasenkorrekturen | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Vor Nasenkorrektur die Zielsetzung klären

Rhinoplastik: wann funktionell, wann ästhetisch?

aus: MMW - Fortschritte der Medizin 16/2016

Nur wenn eine funktionelle Störung z.B. der Nasenatmung vorliegt zahlt die Kasse. Deswegen muss klar zwischen funktioneller und kosmetischer Indikation unterschieden werden können. Doch die Grenze ist nicht immer klar zu ziehen. Wie sind z. B. Patientenklagen „Der Höcker schmerzt“ oder „Mir passt keine Brille“ einzuordnen?

30.03.2016 | Nasenkorrekturen | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Endoskopische Revisionschirurgie des Nasenrückens

aus: Journal für Ästhetische Chirurgie 2/2016

Welcher Zugang sich bei einer anstehenden Revisionschirurgie des Nasenrückens am besten eignet, um die Nasenspitze und den Nasenrücken darzustellen, ist eine alte Kontroverse der Rhinochirurgie – bis heute.

10.09.2015 | Facelifting | Nachrichten

Mehr Busen, weniger Falten

Die Top Ten der Schönheitsoperationen

Welche Schönheits-Operationen sind die beliebtesten? Die Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie hat eine Hitliste erstellt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Bildnachweise