Skip to main content
main-content

01.05.2016 | Männerästhetik | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Gesichtsrejuvenation

Männliche Schönheit ist anders

aus: Der Deutsche Dermatologe 5/2016

Zeitschrift:
Der Deutsche Dermatologe

Autor: Dr. Christine Starostzik

Verlag: Springer Medizin

Abstrakt

Die Erfahrungen aus der Gesichtsrejuvenation bei Frauen können nicht einfach eins zu eins auf den Mann übertragen werden. Zu beachten sind ein anderer Gesichtsschädel, die größere Muskelmasse, eine dickere Dermis und Epidermis, mehr kollagene Fasern, größere Talgdrüsen sowie eine stärkere Behaarung und Vaskularisation.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten. Sie benötigen hierzu ein Springer Medizin Login.

Weiterführende Themen

Bildnachweise