Skip to main content
main-content

19.02.2018 | Gesichtsrejuvenation | Nachrichten | Onlineartikel

Entschlüsselung der Facial MD Codes

aus: Journal für Ästhetische Chirurgie 1/2018

Zeitschrift:
Journal für Ästhetische Chirurgie

Autor: Dr. M. Runnebaum

Verlag: Springer Medizin

Abstrakt

Eine neue Generation des Full-Face-Approach zeichnet sich ab. Seit 2008 hat die Kenntnis über die Anatomie des Gesichtes einen neuen Stellenwert in der minimalästhetischen Medizin eingenommen. Die Entdeckung der Fettkompartimentierung des Gesichtes und die Kenntnis der Alterungsprozesse zusammen mit der Entwicklung einer neuen Fillergeneration, der Vycross® Technologie (Pharm Allergan, Frankfurt a. M., Deutschland) machten eine völlig neue Herangehensweise und Entwicklung des Gesichtes möglich. Zu diesen Neuerungen kommen nun die MD Codes™ nach Dr. Mauricio De Maio hinzu. Der Weg weg von der Nasolabialfalte aus den Jahren 2005 zum Volumenaufbau im Mittelgesicht bis 2013 hin zum 8‑Point-Lift und nun zu „Unlocking the Facial Codes“ macht es möglich, rein durch minimalinvasive Methodik ein Gesicht wieder in seine ästhetische Grundstruktur zurückzubringen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten. Sie benötigen hierzu ein Springer Medizin Login.

Weiterführende Themen

Bildnachweise