Skip to main content
main-content

24.10.2016 | Filler | Kasuistik | Onlineartikel

aus: Journal für Ästhetische Chirurgie 4/2016

Volumenaugmentation bei HIV-assoziierter Lipoatrophie einer 17-Jährigen

Ergebnisse einer Langzeitbeobachtung zur Anwendung von CPM-Hyaluronan-Fillern

Zeitschrift:
Journal für Ästhetische Chirurgie

Autor: Dr. M. Wolters

Verlag: Springer Medizin

Abstrakt

Die ästhetischen Folgen fazialer Lipoatrophien führen bei HIV-Infizierten häufig zu ernsten psychischen Belastungen, die die Compliance in Bezug auf antiretrovirale Therapien gefährden können. Wir beschreiben eine HIV-infizierte Patientin mit ausgeprägten Hohlwangen, die während eines 6‑jährigen Behandlungsverlaufs unter mehrfachen Anwendungen von Belotero® – einem monophasischen polydensifizierten (CPM) Hyaluronan-Filler – ein fast altersgerechtes Aussehen erreichte. Intensität und Häufigkeit von Nebenwirkungen waren vernachlässigbar klein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten. Sie benötigen hierzu ein Springer Medizin Login.

Weiterführende Themen