Skip to main content
main-content

CME-Kursübersicht

10.07.2017 | Urtikaria und Angioödem | CME-Kurs | Kurs

Chronische Urtikaria im Kindesalter – Rationale Diagnostik und Therapie

Zeitschrift:
Der Hautarzt | Ausgabe 7/2017
Autor:
PD Dr. H. Ott
Zertifiziert bis:
11.07.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Wie sind die chronische Urtikaria (CU), die chronische spontane und die chronische induzierbare Urtikaria definiert? Welche Differenzialdiagnosten sind zu beachten? Diese Fragen werden in der CME-Fortbildung umfassend beanwortet. Außerdem werden die aktuellen Behandlungsoptionen nach den internationalen Leitlinien vorgestellt.

06.11.2017 | Tumoren der Haut | CME-Kurs | Kurs

Nichtmelanozytärer Hautkrebs – Pathogenese, Prävalenz und Prävention

Zeitschrift:
Der Hautarzt | Ausgabe 11/2017
Autor:
MPH Dr. A. Zink
Zertifiziert bis:
07.11.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

„Non-melanoma skin cancer“ (NMSC, nichtmelanozytärer Hautkrebs) ist die häufigste Malignität der hellhäutigen Bevölkerung mit enormer sozioökonomischer Bedeutung. Nach der Lektüre dieses CME-Kurses verstehen Sie Risikofaktoren und Pathogenese von NMSC und kennen die Prävalenz, Inzidenz und gesundheitsökonomische Belastung.

06.12.2017 | Virusinfektionen | CME-Kurs | Kurs

Denguefieber – Klinik, Epidemiologie, Entomologie, Erregerdiagnostik und Prävention

Zeitschrift:
Der Hautarzt | Ausgabe 12/2017
Autoren:
OFArzt Dr. D. Wiemer, OFArzt PD Dr. H. Frickmann, ORR PD Dr. A. Krüger
Zertifiziert bis:
07.12.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Weltweit infizieren sich schätzungsweise 50 Mio. Menschen in etwa 100 Ländern mit dem Denguevirus. Die Zahl von Reiserückkehren mit Denguefieber steigt. Die CME-Fortbildung bringt Sie auf den aktuellen Stand zu Ausbreitung, Übertragungswegen und Prävention, Krankheitsbild und Diagnostik.

16.11.2017 | Pemphigus | CME-Kurs | Kurs

Selten und gefährlich – Paraneoplastischer Pemphigus

Zeitschrift:
hautnah dermatologie | Ausgabe 6/2017
Autoren:
Viktóra Doma, Béla Tamási, Prof. Dr. dr. med. Miklós Sárdy
Zertifiziert bis:
13.11.2018
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Der paraneoplastische Pemphigus ist eine tumorinduzierte Autoimmunerkrankung mit sehr heterogenem Krankheitsbild. Aufgrund der besonders therapieresistenten Komplikation einer obstruktiven Bronchiolitis verläuft die Erkrankung oft tödlich. Wie sie schnell erkannt und therapiert werden kann, erfahren Sie in der CME-Fortbildung.

21.01.2018 | Pemphigus | CME-Kurs | Kurs

Schleimhautpemphigoid

Zeitschrift:
Der Hautarzt | Ausgabe 1/2018
Autoren:
M. M. Holtsche, D. Zillikens, E. Schmidt
Zertifiziert bis:
22.01.2019
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Das Schleimhautpemphigoid (SHP) gehört zur Gruppe der Pemphigoiderkrankungen. Die Erkrankung ist definiert durch das Auftreten von Autoantikörpern gegen die dermoepidermale Junktionszone und den vorwiegenden Befall der Schleimhäute. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die Diagnosekriterien des SHP und die Grundpfeiler der Therapie, sowie mögliche Komplikationen.

Zertifizierung läuft am 02.06.2018 ab

13.06.2017 | Alopezie | CME-Kurs | Kurs

Haarausfall – Update zu Diagnostik und Therapie

Zeitschrift:
ästhetische dermatologie & kosmetologie | Ausgabe 3/2017
Autor:
Dr. med. Sabine Zenker
Zertifiziert bis:
02.06.2018
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Haarausfall ist ein interdisziplinär anzugehendes Thema, mit dem der Arzt häufig konfrontiert wird. Nach Lektüre der CME-Fortbildung sind Sie in der Lage, Ihren Patienten professionelle Hilfe dank eines strukturierten Konzepts mit klarer Diagnosestellung, konsequenter Behandlung und Wissen-basiertem Management anzubieten.

18.09.2017 | Melanom | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik des malignen Melanoms der Haut - Empfehlungen der aktuellen S3-Leitlinie zu Histologie und Molekularpathologie

Zeitschrift:
Der Hautarzt | Ausgabe 9/2017
Autor:
PD Dr. C. Rose
Zertifiziert bis:
19.09.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

In diesem CME-Kurs werden die wichtigen Aspekte zur Diagnostik des malignen Melanoms unter Berücksichtigung der aktualisierten S3-Leitlinie zum malignen Melanom dargestellt. Inhalte sind u.a. Stadieneinteilung, Sicherheitsabstände, Lymphknotenbiopsien und molekularpathologische Untersuchungen.

16.08.2017 | Wundversorgung | CME-Kurs | Kurs

Physiologie der Wundheilung, leitliniengerechte Wundversorgung und Narbentherapie – Wundheilung in der Praxis

Zeitschrift:
ästhetische dermatologie & kosmetologie | Ausgabe 4/2017
Autoren:
Dr. Natalia Kirsten, Katharina Herberger
Zertifiziert bis:
11.08.2018
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Die Gründe für eine pathologische Wundheilung sind vielfältig, dazu zählen u.a. Sauerstoffmangel, Entzündungen, Infektionen, aber auch eine nicht an die Wundphase adaptierte Versorgung der Wunde. Die CME-Fortbildung gibt eine Übersicht über die Phasen der Wundheilung, die stadienadaptierte, moderne Wundversorgung, die Narbenprävention und -behandlung.

08.10.2017 | Topische Pharmakotherapie | CME-Kurs | Kurs

Antiseptische Wirkstoffe in Topika

Zeitschrift:
Der Hautarzt | Ausgabe 10/2017
Autoren:
Prof. Dr. P. Staubach, S. Melhorn
Zertifiziert bis:
09.10.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

In diesem CME-Beitrag liegt der Schwerpunkt auf dem Einsatz der Antiseptika bei medizinischen Indikationen. Wirkmechanismen, Verträglichkeit, Maximalkonzentrationen und mögliche Kontraindikationen werden aufgezeigt und praktische Beispiele mit Rezepturoptionen gegeben.

Zertifizierung läuft am 19.06.2018 ab

18.06.2017 | Arthritis | CME-Kurs | Kurs

Morbus Still im Kindes- und Erwachsenenalter

Zeitschrift:
Der Hautarzt | Ausgabe 6/2017
Autoren:
PD Dr. C. M. Hedrich, C. Günther, M. Aringer
Zertifiziert bis:
19.06.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Die systemische juvenile idiopathische Arthritis (sJIA) und die adulte Still-Erkrankung („adult onset Still’s disease“, AOSD) erfüllen die Kriterien einer autoinflammatorischen Erkrankung des angeborenen Immunsystems. In diesem CME-Kurs werden die klinische Präsentation, die Differenzialdiagnostik, der aktuelle Wissensstand zur Pathophysiologie sowie Therapieoptionen der sJIA und der AOSD diskutiert.

14.08.2017 | Tumoren der Haut | CME-Kurs | Kurs

Dermatoskopie bei malignen und benignen Hauttumoren – Indikation und standardisierte Terminologie

Zeitschrift:
Der Hautarzt | Ausgabe 8/2017
Autoren:
M.Sc. DermPrevOncol Prof. Dr. A. Blum, J. Kreusch, W. Stolz, H. Haenssle, R. Braun, R. Hofmann-Wellenhof, P. Tschandl, I. Zalaudek, H. Kittler
Zertifiziert bis:
15.08.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Die dermatoskopische Diagnose erfolgt durch die Beschreibung der sichtbaren Strukturen, ihrer Verteilung und Farben mithilfe der deskriptiven und/oder metaphorischen Terminologie. Anhand zahlreicher Abbildungen und Tabellen schildert der CME-Kurs das diagnostische Vorgehen und die Bedeutung der Befunde.

24.07.2017 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | CME-Kurs | Kurs

Dermatologisches Nebenwirkungsmanagement zielgerichteter Onkologika – Schattenseiten der Targeted Therapy

Zeitschrift:
hautnah dermatologie | Ausgabe 4/2017
Autoren:
Janina Below, PD Dr. med. Peter Arne Gerber
Zertifiziert bis:
10.07.2018
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Unter zielgerichteten Therapeutika treten charakteristische kutane Nebenwirkungen auf, die eine besondere fachliche Herausforderung bezüglich Prävention und Management erfordern. Lesen Sie in dieser CME-Fortbildung über Nebenwirkungen und Nebenwirkungsmanagement von EGFR/BRAF/MEK-Inhibitoren, Multikinaseinhibitoren und Immun-Checkpoint-Inhibitoren.

19.09.2017 | Lymphome | CME-Kurs | Kurs

Schwierig zu erkennen, vielseitig zu therapieren – Management primär kutaner Lymphome

Zeitschrift:
hautnah dermatologie | Ausgabe 5/2017
Autoren:
Dr. med. Laura von Dücker, Prof. Dr. med. Edgar Dippel, Prof. Dr. med. Dorothée Nashan
Zertifiziert bis:
11.09.2018
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Komplex und schwierig zu erfassen – so wirken primär kutane Lymphome in Pathogenese und Klassifikation häufig auf den nicht darauf spezialisierten Hautarzt. In der CME-Fortbildung werden klinische Kennzeichen, Stadieneinteilungen, Prognosekriterien der primär kutanen T-Zell- und B-Zell-Lymphome benannt.

26.03.2018 | Tumoren der Haut | CME-Kurs | Kurs

Adnexkarzinome, Sarkome und neuroendokrine Karzinome – Seltene Hautkrebserkrankungen: Ursachen und neue Therapiestrategien

Zeitschrift:
hautnah dermatologie | Ausgabe 2/2018
Autor:
Prof. Dr. Robert Loewe
Zertifiziert bis:
25.03.2019
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Seltene bösartige Hautkrebserkrankungen sind eine heterogene Gruppe von Tumoren mit meist biologisch aggressivem Verhalten. Welche Prognosen epitheliale Tumoren, Bindegewebstumoren und vom Nervensystem abgeleitete Tumoren haben und welche Therapieoptionen existieren, erfahren Sie in der CME-Fortbildung.  

19.03.2018 | Melanom | CME-Kurs | Kurs

Aktuelle Aspekte in der Prognose des fortgeschrittenen Melanoms

Zeitschrift:
Der Hautarzt | Ausgabe 3/2018
Autor:
Dr. J. Sirokay-Kohlmeyer
Zertifiziert bis:
20.03.2019
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Dieser CME-Beitrag soll einen Überblick über aktuelle Therapieverfahren und – soweit absehbar – ihre Bedeutung für den Krankheitsverlauf geben. Zudem sollen Schwerpunkte in der Klassifikation für Melanome, die durch das American Joint Committee of Cancer (AJCC) kürzlich herausgegeben wurden, diskutiert werden, Risikogruppen gewürdigt und ein Ausblick auf neue Therapiestrategien gegeben werden.