Skip to main content
main-content

08.02.2018 | Ästhetische Dermatologie | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Brasilianische und deutsche Frauen im Vergleich

Körperwahrnehmung, Körperideal und Körperzufriedenheit

aus: Journal für Ästhetische Chirurgie 1/2018

Zeitschrift:
Journal für Ästhetische Chirurgie

Autoren: Prof. Dr. E. Kasten, T. M. Kochesfahani

Verlag: Springer Medizin

Abstrakt

Länder, in denen gehungert wird, tendieren dazu, füllige Körperproportionen zu präferieren; in Völkern mit einem Überangebot an Nahrung finden sich schlanke Körperideale. In der Studie wurden die Körperideale zwischen Brasilien und Deutschland verglichen. Methode: Es wurden 178 deutsche Frauen (Alter: 21–55 J., M = 24,7 J.) und 93 Brasilianerinnen (21–61 J., M = 27,6 J.) untersucht. Das Körpererleben wurde mithilfe der Skala von Stunkard et al. erfasst, die Zeichnungen einer Frau zwischen anorektisch und adipös in 9 Gewichtsabstufungen zeigt. Ergebnisse: Der Body-Mass-Index (BMI) der deutschen Frauen lag bei M = 19,5 kg/m2 ± 1,7 kg/m2; der der brasilianischen Frauen lag durchschnittlich bei M = 20,0 kg/m2 ± 2,0 kg/m2. Der Mittelwert des Körperideals lag bei der deutschen Stichprobe bei 2,4 ± 0,7. Das entspricht der 2. bis 3. Abbildung der Skala nach Stunkard et al. Der Mittelwert der brasilianischen Stichprobe lag bei 2,5 ± 1,0. Im t‑Test wurde keine signifikante Differenz gefunden. Der Mittelwert der Körperzufriedenheit lag bei den deutschen Teilnehmerinnen bei 0,9 ± 0,8 und bei den brasilianischen Teilnehmerinnen bei 0,6 ± 1,0. Der Vergleich der Mittelwerte ergab eine signifikante Abweichung (p  0,01). Bei der Einschätzung des eigenen Körpers erreichten deutsche Frauen einen Mittelwert von 3,8 ± 1,0; das entspricht tendenziell der 4. Abbildung der Körperwahrnehmungsskala. Die Strichprobe der brasilianischen Frauen erreichte einen Mittelwert von 3,4 ± 1,3. Hier ergab sich ein hochsignifikanter Unterschied (p 0,001). Zusammenfassend lässt sich aus der Studie folgern: 1. Deutsche Frauen zeigen eine signifikant kritischere Selbstwahrnehmung als brasilianische Frauen. 2. Brasilianische Frauen zeigen eine signifikant höher ausgeprägte Körperzufriedenheit. 3. Deutsche Frauen bevorzugen einen signifikant dünneren Körper als brasilianische Frauen. Fazit: Deutsche Frauen sind etwas schlanker als Brasilianerinnen, schätzen sich aber dicker ein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten. Sie benötigen hierzu ein Springer Medizin Login.

Weiterführende Themen

Bildnachweise