Skip to main content
main-content

01.10.2016 | Acne vulgaris | Nachrichten

Nicht invasive Behandlung mit sichtbarem Licht

Mittelschwere bis schwere Acne vulgaris im Gesicht

aus: ästhetische dermatologie & kosmetologie 5/2016

Zeitschrift:
ästhetische dermatologie & kosmetologie

Autor: Ingo Schroeder

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Abstrakt

Das Interesse an einer Akne-Behandlung mit laser- und lichtbasierten Therapien wie der photodynamischen Therapie (PDT), lichtemittierenden Dioden (LED) und „intense pulsed light“ (IPL) nimmt weiter zu. Dermatologen aus Kanada und Griechenland haben die Wirkung von blauem Licht in einer Studie mit 90 Patienten untersucht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten. Sie benötigen hierzu ein Springer Medizin Login.

Bildnachweise