Skip to main content
main-content

01.11.2015 | Acne inversa | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Hidradenitis suppurativa/Acne inversa

Langwierige Diagnose, hohe Rezidivrate

aus: hautnah dermatologie 6/2015

Zeitschrift:
hautnah dermatologie

Autoren: Dr. med Antonia Brandt, Dr. med. Annett Milling, Prof. Dr. med. Prof. h.c. Dr. h.c. Christos C. Zouboulis

Verlag: Springer Medizin

Abstrakt

Die chronisch entzündliche Erkrankung Hidradenitis suppurativa/Acne inversa stellt sowohl Ärzte als auch Patienten vor große Herausforderungen. Bis zur Diagnose vergehen oft Jahre, die Rezidivrate ist erheblich. Die Wahl der Therapieoption ist entscheidend vom Gesundheitszustand des Patienten und vom Schweregrad der Erkrankung abhängig. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über bewährte und neue Therapieoptionen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten. Sie benötigen hierzu ein Springer Medizin Login.