Skip to main content
main-content

31.07.2017 | Abrechnung und Praxis | Nachrichten | Onlineartikel

aus: ästhetische dermatologie & kosmetologie 4/2017

Der Begriff der Gleichwertigkeit

Analoge Berechnungen – Teil 1

Zeitschrift:
ästhetische dermatologie & kosmetologie

Autor: Dr. med. Kai Jochen Friedrich

Verlag: Springer Medizin

Abstrakt

Nicht jede vom Arzt erbrachte Leistung ist in der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgebildet. § 6 Abs. 2 der GOÄ berücksichtigt diesen Aspekt und ermöglicht die Abrechnung nicht in der GOÄ enthaltener Leistungen analog gleichwertig vorhandener Positionen. Im ersten Teil des Beitrags werden allgemeine Aspekte der analogen Berechnung sowie die Abrechnung von Laseranwendungen erläutert. In der nächsten Ausgabe folgen weitere Abrechnungsbeispiele zu Unterspritzungen, photodynamischer Therapie und Hautkrebsscreening.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten. Sie benötigen hierzu ein Springer Medizin Login.